Ornithologische Arbeitsgemeinschaft Gifhorn (OAGG)

Im Jahr 2023 hat sich eine Gruppe von vogelkundlich Interessierten aus dem Kreis Gifhorn und Umgebung zu einer ornithologischen Arbeitsgemeinschaft zusammengeschlossen.

Ziele der Arbeitsgruppe

Austausch, Erfassung und Schutz

Wir möchten Beobachtungen austauschen, uns an landes- und kreisweiten Erfassungen beteiligen und den Rückgang seltener Vogelarten stoppen.

 

Zusammenarbeit

Für die Fachgruppe AviSON des NABU Landesverbandes bearbeiten wir den nördlichen Bereich des Bearbeitungsgebietes, soweit er den Landkreis Gifhorn abdeckt.

Die Niedersächsiche Ornithologische Vereinigung NOV organisiert zusammen mit der Vogelwarte im Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasser-wirtschaft, Küsten- und Naturschutz NLWKN in jedem Jahr landesweite Erfassungsprogramme für einzelne Vogelarten. Diese versuchen wir, soweit es vom Aufwand her möglich ist, für den Landkreis Gifhorn durchzuführen.

Die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises wird über die Ergebnisse informiert, um bei der Beurteilung von Planungsvorhaben auf möglichst aktuelle Daten zurückgreifen zu können.

 

Projekte

Folgende Projekte haben wir bereits durchgeführt:

geplant:

  • Erfassung des Grauspechts 2024
  • Erfassung des Feldschwirls 2024
  • Besenderung von Rotmilanen 2024
  • Nisthilfen für den Wiedehopf
  • Nisthilfen für den Steinkauz

 

Brachvogel © Thomas Plack
Brachvogel © Thomas Plack
Rotmilan © Thomas Plack
Rotmilan © Thomas Plack
Baumfalke © Thomas Plack
Baumfalke © Thomas Plack