Für Mensch und Natur

Willkommen beim NABU Kreisverband Gifhorn e.V.

Der Naturschutzbund Kreisverband Gifhorn e.V. - möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt.

Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere Arbeit vorstellen und Perspektiven für eine lebenswerte Zukunft entwickeln. Weitere Informationen unter "Wir über uns".

Ferienspaß beim NABU

Kreativ in den Herbst

Herbstferienaktionen vom 19.10. – 23.10.2020

Leiferde Oktober 2020

 

Noch keine Pläne für die Herbstferien? Lust auf praktische Ideen zu Kreativität, Natur und Nachhaltigkeit? Dann kommt zum NABU Kreisverband Gifhorn e.V.!

 

Vormittags und nachmittags bieten wir tolle Bastelaktionen zum Thema Nachhaltigkeit, bei denen wir Naturprodukte verwenden und deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt werden. Bei uns gibt es alles vom Bauen eines Ohrenkneiferhotels bis hin zur Herstellung von Naturkosmetik als nachhaltige Alternative zu herkömmlichen Produkten.

 

Wer sich für Upcycling interessiert ist bei unseren Aktionen zur kreative und effektive Wiederverwertung von ausrangierten Töpfen, Gläsern und anderen Alltagsgegenständen entstehen Pinnwände, oder Windlichter genau richtig. Kreativität ist bei der Gestaltung individueller Stoffturnbeutel und Tontopftiere gefragt!

 

Bei uns findest du tolle Aktionen, bei denen dir sicher nicht langweilig wird. Wir freuen uns auf Eure Anmeldungen per Telefon: 05373/4361 oder per E-Mail: info@nabu-gifhorn.de


Motorsägenkurs 2020 Modul A

30.10. - 01.11.2020

Nur noch wenige Plätze frei

Der NABU Kreisverband Gifhorn e.V. bietet auch in diesem Jahr einige Plätze für den Motorsägenkurs in Leiferde an. Dabei erlangen die interessierten Frauen und Männer die Kenntnis Bäume mit bis zu 20 Zentimeter Durchmesser zu fällen.

 

Der Kurs findet vom 30. Oktober bis 1. November  statt. Die Theorie beginnt am Freitag um 16 Uhr und geht je nach Informationsbedarf bis zirka 22 Uhr. Am Samstag folgt ein mehrstündiger Praxistag mit angeschlossener Prüfung. Für das Verfestigen des Erlernten bietet der dritte Tag den Teilnehmern die Möglichkeit sich weiter zu erproben.

Gleichzeitig wird mit diesem freiwilligen Einsatz die Arbeit der Viehmoor AG des NABU Kreisverband unterstützt, die sich für die Entwicklung des Naturschutzgebietes Viehmoor einsetzt.

 

Alle Teilnehmer sollten in einer guten körperlichen Verfassung sein. Auch Jugendliche ab 16 Jahren können mit schriftlicher Erlaubnis der Erziehungsberechtigen an dem Kurs teilnehmen.

 

Treffpunkt ist das Strohballenhaus des NABU Kreisverbandes in Leiferde, Hauptstraße 24. Die verbindliche Anmeldung sollte bis zum 9. Oktober 2020 erfolgen. Weitere Informationen sowie die benötigten Anmeldeunterlagen können unter info@nabu-gifhorn.de angefordert werden.


Obstbaumschnittkurs im Dezember

11. - 13.12.2020

Nur noch wenige Plätze stehen zur Verfügung

Von Freitag den 11. Dezember bis zum Sonntag den 13. Dezember bietet der NABU Kreisverband Gifhorn e.V. einen dreizehnstündigen Obstbaumschnittkurs an. „Wir freuen uns, dass wir für die Kursleitung wieder Sabine Fortak gewinnen konnten.“ sagt Doris Plenter, Mitarbeiterin und ehrenamtlich Aktive beim NABU Kreisverband Gifhorn e.V., begeistert.

 

Frau Fortak ist 2. Vorsitzende des Pommologen-Vereins und der Arbeitsgemeinschaft Streuobst e.V. – Ast. Der heutige Pomologen-Verein wurde im Januar 1991 von 16 Mitgliedern im Kreis Diepholz in Niedersachsen gegründet. Er hat sich die Erhaltung der genetischen Vielfalt an Obstgehölzen in Gärten und der Landschaft zum Ziel gesetzt. Im Laufe der Jahre wurde er fachlich zunehmend geschätzt. Er wird heute bei Studien, Kartierungen und wissenschaftlichen Untersuchungen gerne in Anspruch genommen. Auch bei Fragen zur Sortenbestimmung von Obstgehölzen und anderen Fachfragen ist Frau Fortak eine kundige Ansprechpartnerin.

 

Am Freitag werden von 18 bis 21 Uhr in drei Stunden theoretische Kenntnisse zum Schnitt verschiedener Obstbaumsorten und Altersklassen vermittelt. Der Treffpunkt ist am Strohballenhaus des NABU Kreisverbandes, Hauptstraße 24 in 38542 Leiferde.

 

Am Samstag und Sonntag setzt sich der Kurs von jeweils 10 bis 16 Uhr mit praktischen Umsetzungen des gelernten Stoffes fort. Dabei werden verschiedene Streuobstwiesen des NABU im Bereich von Leiferde und Wasbüttel angefahren.

 

Der NABU bietet am Samstag und Sonntag ein kleines Mittagessen zur Stärkung an.

 

Die Kursgebühr beträgt 170 Euro, gegebenenfalls können Teilnehmer im Rahmen des Rückzahlsystems -Helfen und Gewinnen- bis zu 50 Euro für geleistete Helferstunden, erstattet bekommen. Informationen und Anmeldeunterlagen können unter info@nabu-gifhorn.de oder 05373-4361 bei NABU Kreisverband Gifhorn e.V. erfragt werden.

 


Volksbegehren Artenvielfalt

Regionales Aktionsbündnis sammelt im Landkreis Gifhorn

Detaillierte Informationen rund um das regionale Aktionsbündnis, wo man unter-schreiben und vieles Mehr finden Sie hier.


Mit Herzblut für Gifhorns Grosses Moor

Fachzeitschrift berichtet über Moorprojekt

Naturschutz und Landschaftsplanung,  Band 51, Heft 5, Mai 2019

Die Zeitschrift "Naturschutz und Landschaftsplanung" des Verlags Eugen Ulmer mit vielen weiteren interessanten Artikeln finden Sie hier.


Aktiv für den Naturschutz im Landkreis Gifhorn

Der NABU Kreisverband Gifhorn ist auf der Suche nach Menschen, die sich aktiv für den Naturschutz im Landkreis einsetzen möchten. Über Ihr ehrenamtliches Engagement würden wir uns sehr freuen und Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.  Bei Interesse nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht zu möglichen Tätigkeitsbereichen. Sie können sich aber auch mit Ihren eigenen Ideen einbringen.

 

 

 

  • Mitarbeit in einer unserer Arbeitsgruppen
  • Biotoppflege z.B. Streuobstwiesen
  • Hilfe bei Arbeitseinsätzen
  • Amphibienschutz
  • Wespen- und Hornissenschutz
  • Vogelschutz
  • Mitarbeit im Vorstand
  • Aktion "Willkommen Wolf"
  • Durchführung von Vortragsabenden / Infoveranstaltungen
  • Präsenz in sozialen Netzwerken
  • Durchführung von Exkursionen
  • Verfassen von Stellungsnahmen im Rahmen der KONU
  • Betreuung von Infoständen